„Seht die Vögel unter dem Himmel…“

Vogelgezwitscher

Vogelgezwitscher

Ich weiß nicht, wie es dir geht, wenn du morgens von Vogelgezwitscher geweckt wirst. Ich freue mich darüber – einfach herrlich – Lebensfreude und Unbekümmertheit strahlen die Vogelgesänge aus. Und jedes Vogellied erzählt seine eigene Geschichte. Dann erinnere ich mich daran, was Jesus sagt: “ „Seht die Vögel unter dem Himmel an: sie säen nicht, sie ernten nicht, sie sammeln nicht in die Scheunen; und euer himmlischer Vater ernährt sie doch. Seid ihr denn nicht viel mehr als sie?“ (Matthäus 6,26). Und schon sind wir bei dem Thema, das uns alle betrifft: Angst und Sorgen. Da sind Zukunftsängste, finanzielle Sorgen, Beziehungsängste, Sorge um die Gesundheit, Versagensängste, Sorgen um die Kinder, … – wer kennt sie nicht?

Besonders an Tagen, an denen ich gestresst und überfordert bin, ertappe ich mich dabei, wie sich bei mir Angst und Sorgen breit machen.

Solange wir auf dieser Erde leben, wird es immer Krisensituationen geben voller Angst und Unruhe. Lassen wir es nicht zu, dass die Sorgen uns belasten und runterziehen.

Jesus zeigt uns an den Vögeln wie sinnlos Ängste und Sorgen sind. Wir Menschen können also etwas von den Vögeln lernen: Ängste und Sorgen sind nutzlos!

In schwierigen Situationen ist es mir wichtig zu beten, meine Gitarre zu nehmen und Loblieder zu singen inmitten der Stürme. Es ist mir wichtig, Ruhe zu bewahren, gelassen und zuversichtlich zu bleiben und Gott zu danken.

Obwohl ich im Moment vielleicht noch nichts sehe, kümmert sich Gott um die Situation und wird sie zum Guten wenden. Wir müssen also warten, bis Gott die Situation ändert. Oft fällt es schwer, geduldig zu warten – ja, warten kann sehr lange sein und auch sehr anstrengend und kräftezehrend. Ich versuche dann, das Beste aus der schwierigen Situation zu machen und mich bewusst nach Lichtblicken und Freudenstrahlen auszustrecken. Und Jesus zu vertrauen. Auch wenn ich die schwierige Situation nicht verstehe, ist es der beste Weg für mich. Gott macht keine Fehler und Gott hat die Kontrolle – was auch geschieht.

Du kannst Jesus alles sagen. Du kannst dein Herz bei ihm ausschütten. Er versteht dich, er liebt dich und er ist bei dir. Es ist ihm eine Freude, dir zu helfen und er wird dein Problem lösen. Vertraue ihm – du bist ihm wichtig, du bist wertvoll und kostbar für ihn. Fürchte dich nicht – mach dir keine Sorgen. Er hat einen guten Plan für dein Leben. Verlass dich auf Jesus, er meint es gut mit dir und er will das Beste für dich. Dann kehrt Frieden und Ruhe in dein Herz und du wirst die Stürme des Lebens mit Jesus gut bestehen. „Seht die Vögel unter dem Himmel an…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.